img +49 (0)30 / 688 189 04
img kontakt@gmzeg.de
img Globale Mission zur Ehre Gottes e.V. Schillerpromenade 27 12049 Berlin
  • Folgen Sie uns:
  • YouTube

Wie wird man Christ?

Warum bin ich hier? Wer bin ich? Was wird passieren, wenn ich sterbe? Diese Fragen haben Menschen über die Jahrhunderte immer wieder bewegt. Die Antworten darauf können wir entdecken, wenn wir Gottes Plan der Erlösung verstehen.

Du hast möglicherweise schon mal davon gehört, dass man die Geschichte der Liebe Gottes auch als das „Evangelium“ oder die „Gute Nachricht“ bezeichnet. Was aber ist die gute Nachricht? Einfach gesagt: Aufgrund dessen, was Jesus getan hat, können Deine Sünden vergeben werden und Du kannst ewig leben. Was hat Jesus getan? Jesus Christus, der Sohn Gottes, kam als Mensch auf diese Welt, führte ein sündloses Leben, starb am Kreuz und stand von den Toten wieder auf.

Jesus starb, um für unsere Sünden zu bezahlen. Deshalb können Deine Sünden nun vergeben werden. Und weil er den Tod besiegt hat, kannst Du ewiges Leben erhalten – Du weißt dann, was mit Dir passiert, wenn Du stirbst.

Dieses Geschenk der Vergebung und das des ewigen Lebens erhältst Du, wenn Du ernsthaft darum bittest. Gott geht es um Dein Herz, er wünscht sich, dass Du Dich ganz persönlich an ihn wendest.

 

 1. Frage

In Offenbarung 3,20 sagt Jesus: „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand mich rufen hört und die Tür öffnet, werde ich eintreten, und wir werden miteinander essen“.

Was bedeutet das? Jesus Christus möchte eine persönliche Beziehung mit Dir führen. Er wartet darauf, dass Du ihn in Deinem Herzen und Leben empfängst. Du musst Ihn lediglich einladen. Dein erster Schritt ist allerdings die Bitte um Vergebung:
Nun kehrt euch ab von euren Sünden und wendet euch Gott zu, damit ihr von euren Sünden gereinigt werden könnt. Dann brechen herrliche Zeiten an, und ihr werdet durch den Herrn gestärkt werden.“ Apostelgeschichte 3, 19-20.

 

 2. Glaube

Nachdem Du um Vergebung gebeten hast, ist Dein nächster Schritt, an das Geschenk, das Gott Dir gibt, zu glauben.

Das Geschenk der Vergebung und des ewigen Lebens ist umsonst. Du kannst es Dir nicht verdienen.

„Weil Gott so gnädig ist, hat er euch durch den Glauben gerettet. Und das ist nicht euer eigener Verdienst; es ist ein Geschenk Gottes. Ihr werdet also nicht aufgrund eurer guten Taten gerettet, damit sich niemand etwas darauf einbilden kann.“ Epheser 2,8-9

Das Wort Gnade bedeutet so viel wie „unverdiente Gunst“. Gott bietet Dir etwas an, das Du durch eigene Anstrengung nie bekommen könntest. Du musst Dir dieses Geschenk nicht erarbeiten. Alles was von Deiner Seite erforderlich ist, ist von ganzem Herzen zu glauben, dass Jesus für Dich gestorben ist. Glaubst Du das?

 

 3. Bete 

Die Bibel verheißt denen, die Gott aufrichtig um Vergebung bitten und Jesus vertrauen, dass sie ein neues Leben in Christus bekommen werden.

„Wenn du mit deinem Mund bekennst, dass Jesus der Herr ist, und wenn du in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, wirst du gerettet werden.“ Römer 10, 9-10

Übergib Dein Leben Jesus Christus heute von ganzem Herzen. Bekenne Deine Sünden. Bitte Gott, Dir zu vergeben. Sprich Jesus Dein Vertrauen aus. Und danke Ihm für das Geschenk des ewigen Lebens. Bete jetzt: „Vater, ich weiß, dass ich gegen dich gesündigt habe. Bitte vergib mir. Mach mich rein. Ich verspreche, dass ich auf Jesus, deinen Sohn, vertraue. Ich glaube, dass er für mich starb – er nahm meine Sünde auf sich, als er am Kreuz starb. Ich glaube, dass er von den Toten auferweckt wurde. Ich übergebe mein Leben Jesus heute. Danke, Vater, für dein Geschenk der Vergebung und des ewigen Lebens. Bitte hilf mir, für dich zu leben. In Jesu Namen, Amen.“

Es ist nichts Magisches an den Worten, die Du verwendest. Gott ist die Haltung Deines Herzens viel wichtiger. Es ist sein Verlangen, sich den Armen, Unterdrückten, Verwitweten und Verwaisten zuzuwenden und die gebrochenen Herzen zu heilen. Psalm 68, 6-7; 1. Johannes 4, 16

Der Mensch wurde nach dem Ebenbild Gottes geschaffen, ist aber durch Sünde von Gott getrennt. Ohne Jesus können wir keine Beziehung zu Gott haben.1. Mose 1, 26; 1. Timotheus 2, 5

Durch die neu geschaffene Verbindung zwischen Gott und uns durch Jesus Christus, der Gottes Geschenk an die Menschheit ist, können wir eine persönliche Beziehung zu Gott haben. Wir können sie uns nicht durch eigene Leistung verdienen, sondern bekommen sie allein aufgrund Gottes unverdienter Gnade. Indem wir bekennen, dass wir gesündigt haben und an den Tod, das Begräbnis und die Auferstehung Christi glauben und ihn als unseren Herrn annehmen, können wir die Ewigkeit mit Gott verbringen. Epheser 2, 8 + 9; Römer 5, 1; Römer 3, 24

Wir glauben an die Wassertaufe, wie sie von Jesus gelehrt und vorgelebt wurde, als den Weg für Gläubige, sich mit dem Tod, dem Begräbnis und der Auferstehung Jesu zu identifizieren. Matthäus 28, 19; Römer 6, 4; Matthäus 3, 13-17

Die Taufe im Heiligen Geist ist ein Geschenk von Gott.

 

4. Empfange

Ihr letzter Schritt, um Christ zu werden, besteht darin, dieses kostenlose Geschenk der Vergebung und des ewigen Lebens zu empfangen. Die Bibel lehrt:

„All denen aber, die ihn aufnahmen und an seinen Namen glaubten, gab er das Recht, Gottes Kinder zu werden“ Johannes 1, 12

Wenn Du Jesus in Dein Herz aufnimmst, wirst Du ein Kind Gottes. Du hast das Privileg, mit ihm im Gebet zu sprechen. Zu jeder Zeit. Über alles.

Das Leben als Christ ist eine persönliche Beziehung zu Gott durch Jesus Christus. Am Besten ist daran, dass diese Beziehung in alle Ewigkeit bestehen bleibt. Empfange sie mit Freude!

Wenn Du dich heute für Jesus entschieden hast, lass es uns wissen.

Wir empfehlen Dir auch die folgenden Bibelstellen zu lesen. Diese können Dir in Deinem neuen Leben helfen:

Johannes 3, 16
Epheser 2, 8-9
1. Korinther 15, 3-4
1. Johannes 1, 9
1. Johannes 4, 14-15
1. Johannes 5, 1
1. Johannes 5, 12-13